[Interview] Autorin Bianca K.Linger

Bildergebnis für Bianca K. LingerBianca K. Linger wurde 1993 in Oberösterreich geboren. Die "David White" Saga begann mit ihrem Studium, welches sie in Salzburg absolviert. Inspiration gewann Bianca durch die Natur, Büchern oder Filme wie zum Beispiel Harry Potter oder der Herr der Ringe. Bis zur Fertigstellung des Buches sind fünf Jahre vergangen. In dieser Zeit verbachte sie fast ein Jahr in den USA. Durch ihren Aufenthalt in den USA bekam sie einen Virus. Seit dem liebt die Autorin das Reisen in ferne Länder und Kulturen.


Buchfragen:
Worum geht es in deinem Buch?
David White muss als kleiner Junge Grausames miterleben. Während sein Volk, die Spiralen, gegen die Roten Barbaren kämpfen, findet David die abgetrennte Hand mit dem Schwert seines Vaters im Fluss treibend. David schwört Rache zu üben und wächst zu einem Soldaten heran, der das Schwert zu schwingen weiß wie kaum ein anderer. Doch als die Roten Barbaren in hoher Anzahl wiederzukommen drohen und nur ein Bündnis mit einem Volk hoch oben in den Bergen, den Elaten, die ersehnte Vergeltung bringen könnte, scheint er sich ausgerechnet selbst im Weg zu stehen. Herz über Kopf verliebt er sich in die schöne Laelia, die zukünftige Frau des Elatenherrschers. Ein gewagtes Spiel beginnt. Aber wer hält dabei tatsächlich die Fäden in der Hand?
Grob umrissen spielen folgende Themen eine Rolle: Krieg, Liebe, Intrigen sowie Konflikt und Annäherung zwischen verschiedenen Völkern und Kulturen.

Welches war dein erstes Buch, was du geschrieben hast?
Bei "David White: Trügerisches Verlangen" handelt es sich um meinen Debütroman.

Wie kamst du zum Schreiben?
Als Kind und Jugendliche war ich begeisterte Leserin von Thomas Brezina oder Joanne K. Rowling Büchern, und schon damals hegte ich tief im Inneren den Wunsch, eines Tages selbst Geschichten zu verfassen. Nach Harry Potter folgte allerdings eine Leseflaute. Es gab kaum Bücher und selbst Filme, die mich richtig begeistern konnten. Also beschloss ich irgendwann, meine eigene Geschichte zu erfinden, in der ich die oben genannten Themen verbinden konnte. Gern hätte ich mir die Geschichte als Film vorgestellt, aber nachdem ich technisch nicht besonders versiert bin, war das Schreiben für mich die einzige Option, um meine Geschichte zum Leben zu erwecken und sie mit anderen teilen zu können. Allerdings musste ich später feststellen, dass, so wie meine Lektorin zu sagen pflegt, das Schreiben ebenfalls ein Handwerk ist, welches erlernt sein will.

Wie lange brauchst du, um ein Buch zu schreiben und zu veröffentlichen?
Für meinen ersten Roman habe ich unglaublich lange gebraucht, zwischen fünf und sechs Jahren, und das lag an diversen Gründen:
1. Das Studium, das ich nicht vernachlässigen wollte
Bildergebnis für Bianca K. Linger2. Ich habe nie eine Kurzgeschichte oder Ähnliches geschrieben, sondern einfach mit David Whites Geschichte nach dem Motto "trial-error" zu schreiben begonnen. Zu Beginn war mein Schreibstil auch demensprechend schlecht und ich habe auch viele Fehler in Bezug auf die Ideenorganisation gemacht. Es brauchte also viele Überarbeitungen.
3. Vor der Veröffentlichungen habe ich einige Monate nur mit Social Media, Website bauen etc. verbracht.
4. Disziplin: Ich habe zwar die ganzen Jahre über immer wieder an derselben Geschichte geschrieben, aber wäre ich etwas strenger zu mir selbst gewesen, hätte es bestimmt schneller geklappt.
Für die weiteren Romane hoffe ich nicht mehr ganz so lange zu brauchen.

Was machst du bei einer Schreibflaute?
Ohne Stress vor mich hin träumen, um etwas Freiraum für neue Ideen zu schaffen, einen anderen Fantasy Roman lesen – nach ein paar Zeilen von George R.R. Martins "Das Lied von Eis und Feuer" bin ich beispielsweise richtig motiviert zum Schreiben – oder Filme oder Dokus schauen, von denen ich glaube, dass ich die ein oder andere Idee auch in meinem Roman einbauen könnte.

Was hast du in nächster Zeit vor?
In diesem bzw. kommendem Jahr will ich an meinem zweiten Roman der "David White" - Saga schreiben und gleichzeitig mein Studium abschließen. Außerdem denke ich über einen eigenen Youtube Kanal nach. Der Nachteil ist allerdings, dass mich Letzteres wiederum Zeit und Geld kosten würde.

Schreibst du auch andere Reihen außer "David White: Trügerisches Verlangen"?
Nein. Nachdem die "David White" Fantasy Saga recht umfangreich werden soll und ich froh bin, wenn ich neben dem Studium und dem Umgang mit Sozialen Medien genug Zeit für die nächsten Teile finde, plane ich keine weiteren Buchprojekte – jedenfalls bestimmt nicht in den nächsten zehn Jahren.


Persönliches:
Was machst du in deiner Freizeit?
Reisen, Freunde treffen, wandern oder einfach nur draußen spazieren gehen

Wenn du nicht schreibst, was machst du beruflich?
Ich studiere Lehramt (Englisch und Geographie und Wirtschaftskunde) an der Universität Salzburg.


Lieblings...:
...buch: Harry Potter 
...autor: Joanne K. Rowling. George R. R. Martin
...verlag: Derzeit keiner. Aber sollte mir einer eines Tages ein faires Angebot machen, das es mir ermöglicht, vom Schreiben Leben zu können, wodurch mir auch mehr Zeit zum Schreiben bliebe, dann würde dieser bestimmt mein Lieblingsverlag werden :D!

Hier kommt ihr zur Autorenwebseite!
Vielen lieben Dank an die Autorin Bianca K. Linger für dieses Interview!

0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Ozean, Text, im Freien und Wasser

Bild könnte enthalten: Text

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste