[Rezension] Alles nur Kulisse

Alles nur Kulisse

von Ina Steg

cover_Alles-nur-Kulisse_500x800
Info´s zum Buch:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 22.07.2015
Aktuelle Ausgabe: 22.07.2015
Verlag: Ylva Verlag
ISBN: 9783955334550
Flexibler Einband: 213 Seiten
Sprache: Deutsch
Verkauf: HIER
 

Inhalt:

Liesa Strom ist unsicher in allen Lebenslagen. Sie hat keinen Lieblingstee, findet nur schlecht bezahlte Jobs und stürzt sich immer wieder in neue Beziehungen. Aus Angst, etwas zu verpassen, ist sie stets auf der Suche – nach dem noch innigeren Kuss und dem noch intensiveren Augenblick.
Ashley Morten hingegen weiß genau, was sie will. Als angesehenste Schauspielerin der Soap Opera „Zwischen den Zeilen“ genießt sie ihre stetig wachsende Beliebtheit bei den Fans. Was niemand ahnt: Um erfolgreich zu bleiben, hat sie sich einer Sekte angeschlossen.
Zwischen Ashley und ihrer neuen Assistentin Liesa entwickelt sich eine Freundschaft, die sich langsam in Zuneigung verwandelt. Doch Liesa zweifelt, ob sie die Frau hinter den zahlreichen Masken wirklich kennt oder ob in Ashleys Leben alles nur Kulisse ist.

Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es zeigt eine junge Frau in einem braunen Mantel. Sie hat braune Haare. Im Hintergrund erkennt man eine unscharfe weitere Person. Zudem erkennt man Filmmaterial. Die Farbe ist dunkelblau. Alles zusammen harmoniert sehr gut und finde das Bild schick.
 

Meine Meinung:

Ich habe so Buch in die Richtung das erste mal gelesen und bin richtig begeistert. Ich dieses Buch sollte man lesen, wenn man offen für Homosexualität ist.

Die Handlung:
Die Handlung ist sehr vielseitig und spannend. Man erkennt schon bestimmte Themen, die heute in der Gesellschaft aktuell sind. Zudem erkennt man die Vielschichtigkeit der Handlung. Sie ist aufschlussreich und gut gelungen.

Die Charaktere:
Die Charaktere sind sehr gut geschrieben. Man erkennt das Gefühlchaos von Liesa, aber auch das Geheimnisvolle von Ashley. Zudem sind die Nebencharaktere gut gelungen und mir haben alle Personen gefallen.
Der Stil:
Der Stil war mitreißend und spannend. Er flüssig und sehr gut zum lesen. Man hat sofort die Stimmungen der Geschichte über diesen miterlebt. Insgesamt ist der Stil herrvorranged gelungen!

Das Ergebnis:

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen, da es Themen anspricht, die heute eher tabu sind. Man konnte sich sehr in die Hauptcharaktere hineinfühlen. Zudem war die Spannung und der Stil gut gelungen.
Trotzdem muss ich sagen, dass ich dieses Buch für Erwachsene empfehle oder für Jugendliche ab 16 Jahre, da es sonst falsch verstanden werden könnte.
Aus diesem Grund gebe ich diesem Buch 3,5 Bücher, statt den vier Büchern, die ich zuerst angedacht habe.

Vielen Dank an den Ylva Verlag und an die Autorin Ina Steg für dieses Rezensionsexemplar!

0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Ozean, Text, im Freien und Wasser

Bild könnte enthalten: Text

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste