[Rezension] Die Rebellion der Maddie Freeman

Die Rebellion der Maddie Freeman

von


Info´s zum Buch:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 18.07.2011
Aktuelle Ausgabe: 01.11.2012 

Verlag: Boje od. Bastei Lübbe
ISBN: 9783843210409
Flexibler Einband: 368 Seiten
Sprache: Deutsch

Verkauf: HIER


Inhalt:

Eine Stadt in den USA, nur wenige Jahre in der Zukunft: Plastikbäume, Online-Dates und Schule im Netz - Maddie, 17, lebt wie die meisten ein digitales Leben. Und merkt kaum, wie seelenlos sich das anfühlt. Bis sie sich Hals über Kopf in den etwas älteren Justin verliebt. Für ihn findet das wahre Leben offline statt. Er nimmt Maddie mit in Coffeeshops und Clubs und sie fühlt sich immer mehr von diesem echten Leben angezogen. Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Künstlichkeit der Welt und die Anonymität der sozialen Netzwerke. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben - und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zur Schlüsselfigur. Doch für welche Seite wird sie sich entscheiden?


Cover: 

Das Cover ist sehr schön gelungen, da es zum einen weiß-rosa gehalten wurde. Außerdem ist es sehr simpel. Wie ich finde ist es sehr schick. In der Mitte des Bildes erkennt der Leser ein Gesicht, vielleicht ist es ja Maddie?!


Meine Meinung:

Was würde passieren,wenn du nur noch digital in die Schule gehen würdest? Ein sehr schöner Auftakt zu einer spannenden Geschichte.



Die Handlung:
Die Handlung ist sehr interessant. Was passiert wenn alles online ist und du nicht weiß, wer neben dir ist oder dein Date ist? Das erfahren wir in diesem Buch. Es ist wirklich sehr spannend und regt zum Nachdenken an. Zudem kommt die Liebesgeschichte nicht zu kurz, was ich in diesem Buch mag.



Die Charaktere:
Die Personen in diesem Buch sind nicht sehr gut. Maddie hat keinen wirklichen Eigenschaften. Sie läuft Justin regelrecht hinterher. Justin ist auch nicht wirklich spannend. Er ist der Kopf ein paar Rebellen, aber ansonsten hat er auch nichts an sich, wo man sagen könnte "Diese Fähigkeit will ich auch haben".



Der Stil:
Der Stil voll in Ordnung. Die Autorin baut Spannung bis zur letzten Seite auf. Das Buch  kann man sehr gut flüssig und leicht lesen. Die Orte erzählt sie sehr schön, was mir hier gefällt. Insgesamt gut gelungen.


Das Ergebnis:

Dieses Buch ist sehr spannend und gut geschrieben. Die Handlung und der Stil sind sehr schön. Ich bin aber wegen den Personen sehr enttäuscht, man hätte mehr aus ihnen machen können. Insgesamt kann das Buch jeder lesen, der eine gute zwischen Lektüre braucht.





0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Bildergebnis für Logo papierverzierer
Bild könnte enthalten: TextKein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste