[Rezension] Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

von Suzanne Collins

 

  
Info´s zum Buch:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 17.01.2011
Aktuelle Ausgabe: 17.01.2011
Verlag: Oetinger
ISBN: 9783789132209
Fester Einband: 431 Seiten
Sprache: Deutsch

Verkauf: HIER

Inhalt:

Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss' Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt...


Cover:

Auf dem Bild gibt es rote Blätter,die wahrscheinlich den Zorn von Katniss darstellen sollen. Zudem wird Katniss´s Gesicht gezeigt mit ihren grünen Augen. Das Cover ist sehr ansprechend,auf Dauer kann es doch langweilig werden,da vorherigen Bände auch so aussahen. 


Meine Meinung:

Neben "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" und "Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe" ist der letzte Band der Trilogie ein hervorragender Abschlussband!


Die Handlung:
Es handelt wie immer von "das Gute" gegen "das Böse". Das ist ja sich nicht tragisch. Obwohl der Anfang etwas schwächelt, bleibt der Hauptteil sehr gut wie ich finde. Leider schwächtet der Schluss ein wenig und es ist auch kein schönes Ende und etwas übertrieben, finde ich. Zudem empfehle ich die vorherigen Bände zu lesen,damit man die Handlung versteht.


Die Charaktere:
Die Hauptcharaktere haben überhaupt keine weitere Entwicklung durcherlebt. Sie sind so starr wie nur möglich, besonders Katniss. Dieser Band lebt wie schon der zweite von den Nebencharaktern, welche eine große Vielfältigkeit zeigen.


Der Stil:
Dieser Schreibstil ist sehr gut gelungen, da er sehr flüssig und gut lesbar ist. Er beinhaltet Spannung im Hauptteil. Leider schwächelt er am Anfang und am Ende, was ich sehr schade finde.

Das Ergebnis:

Das Buch ist ein guter Abschluss und sehr empfehlenswert. Hier und da hapert es an manchen Stellen, aber ansonsten ein guter Abschluss. Man sollte jedoch die vorherigen Bände lesen um der Handlung folgen zu können.
Ich empfehle es auf jeden Fall für Liebes- und Fantasy-Fans. Für andere ist es sehr gut für zwischendurch geeignet.




   
 

0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Ozean, Text, im Freien und Wasser

Bild könnte enthalten: Text

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste