[Rezension] Die Welt um Tian

Die Welt um Tian

von Sandra Daum 

 

  Bildergebnis für Die Welt um Tian
Info´s zum Buch:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 16.11.2014
Aktuelle Ausgabe: 16.11.2014
Verlag: Amazon
ISBN: B00PQPKNJ2
E-Buch Text: 288 Seiten
Verkauf: HIER



Inhalt:

Die Erde hat sich gewandelt, die Natur die Menschen bezwungen. Einziger Zufluchtsort bleibt den wenigen Überlebenden ein Zoo. Für seine außergewöhnlichen Freunde, dem Gorillamännchen Tiger und der Leopardin Iris, begibt sich der siebzehnjährige Sebastian auf eine gefährliche Reise, um im fernen Afrika ein neues Zuhause zu finden. Doch außerhalb der Zoomauern wartet auf die elf Gefährten eine vollkommen neue und gefährliche Welt, in der sie nicht nur um ihr eigenes Leben kämpfen, sondern sich auch Verrat, Tod und Trauer stellen müssen. Wird Sebastian mit seinem unerschütterlichen Mut sein Ziel erreichen? Und wie viel Kraft gibt ihm seine Liebe zu der Falkenkriegerin Eloria?


Cover:

Das Cover ist sehr schlicht gehalten. Der Hintergrund ist rot und schwarz. Das Rot erinnert mich an sehr an Blut, während das schwarze den Tod symboliseren kann. In der Mitte erkennt man ein Mediallon und ein Eichenblatt. Für mich persönlich wirkt das Bild sehr trostlos. Man hätte mehr aus dem Bild machen können.
Meine Meinung:
Ich wurde von der Autorin gefragt, ob ich das Buch lesen könne. Mir hat diese Zukunftperspektive neugierig gemacht.

Die Handlung:
Die Geschichte fing sehr schleppend an und es dauerte eine Weile, bis die eigentliche Reise begann. Diese war dann auch nicht abwechslungsreich, wie man erwartet, bis zum Volk der Falkenkrieger. Der Schluss wurde etwas spannender.

Die Charaktere:
Die Personen haben mir sehr gut gefallen. Sie hatten ihr eigenes Leben, was ich sehr positiv fand. Es gab immer die Hauptgruppe (Tian,Tiger und Iris), welche von verschiedenen Leuten begleitet wurden. Mir gefiel diese Idee gut. Zudem haben mir die Gespräche zwischen Iris und Tiger gefallen. Insgesamt sind die Charaktere sehr gut gelungen.

Der Stil:
Der Stil war am Anfang sehr schleppend und eintönig. Langsam wurde er spannender und rasanter. Insgesamt war für mich der Stil durchschnittlich.

Das Ergebnis:

Dieses Buch war am Anfang sehr schleppend und nicht besonders spannend. Nach und nach entwickelte sich die Action, was mir gefallen hat. Die Charaktere sind gut gelungen. Der Stil war durchschnittlich. Ich gebe diesem Buch 3,5 Bücher, da ich es jedem empfehlen kann, der einmal ein gutes Buch für zwischendurch braucht.
 
Vielen lieben Dank an Sandra Daum für dieses Buch!

0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Bildergebnis für Logo papierverzierer
Bild könnte enthalten: TextKein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste