[Rezension] Dignity Rising - Gezeichneter Krieger

Dignity Rising - Gezeichneter Krieger

von Hedy Loewe

 

Info´s zum Buch:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 25.02.2015
Aktuelle Ausgabe: 25.02.2015
ISBN: B00SYG0SQ8
Seiten: 548 Seiten
Verkauf: HIER

Inhalt:

Jon Matthews und seine Frau Shay kehren nach Dignity One zurück, um mit ihren Freunden die Rebellion zu unterstützen. Auf dem Rebellenstützpunkt finden sie ein einziges Chaos vor. Die Crew ist zerstritten und droht auseinanderzubrechen. Noch dazu ist der Erste Bote des Rates, Sorren Wentworth, Jon dicht auf den Fersen. Er jagt ihn für die Rätin Nilufesh, die ein dunkles Geheimnis hütet. Als Sorren in der Crew von Dignity One einen Verräter findet, ahnt Shay, dass sich für sie und das Team eine Katastrophe anbahnt… Auch auf Heritage läuft alles anders als geplant. Jon und Shay glauben ihre Kinder dort in Sicherheit. Doch der Schein trügt. Devenja, die gefangene Botenkriegerin, versucht alles, um der Gefangenschaft zu entfliehen und Shays Kinder in ihre Gewalt zu bringen...

 

Das Cover:

Das Cover ist genau so aufgebaut wie vorherigen Bände. Man erkennt im Hintergrund einen Planet im Licht eines Sternes. Im Vordergrund ist ein Mann. Er hat ein blaues Tattoo im Gesicht. Ich denke es ist Tom. Insgesamt finde ich das Bild sehr passt und auch die Farbe ist gut ausgefällt.
 

Meine Meinung:

Vorhab ich empfehle diese Reihe allen Sci-Fiction Fans. Mein Geheimtipp aus der Selfpublish - Autorenwelt. Die ersten beiden Bände habe ich schon rezensiert!

Die Handlung:
Die Geschichte fügt sich sehr gut zum vorherigen Band an. Der Anfang war kurzzeitig etwas langatmig und zähflüssig, was aber dann nach ließ. Der Leser stürzte sich dann voll in den Inhalt des Buches. Welche sehr spannend und actionreich war. Zudem macht der Schluss neugierig auf den letzten Teil der Saga.
 
Die Charaktere:
Die Stammcharaktere waren sehr sterotypisch, obwohl sie sich weiter entwickelt haben. Die Geschichte lebt hauptsächlich von den Nebencharaktere, was hier nicht weiter schlimm ist, da die Story sehr gut den "Stamm" und die Freunde vereinen.
 
Der Stil:
Der Stil ist flüssig und spannend. Er ist lesbar und spannend. Einfach nur abenteuerlich, spannend und mit viel Liebe!
 

Das Ergebnis:

Der dritte Band dieser Serie war spannend und actionreich. Die Liebe kommt nicht zu kurz, ist aber auch nicht das Hauptmerkmal. Trotz kleinere "Mängel" kann ich das Buch jedem Sci- Fiction empfehlen! Ich freue mich schon auf den vierten Teil dieser Saga.
 

     

Vielen lieben Dank an die Autorin für dieses Exemplar!

0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Ozean, Text, im Freien und Wasser

Bild könnte enthalten: Text

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste