[Rezension] Passion - Leidenschaftlich begehrt

Passion - Leidenschaftlich begehrt

von S. Quinn

 
Bildergebnis für Passion S. Quinn
Info´s zum Buch:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 18.05.2015
Aktuelle Ausgabe: 18.05.2015
Verlag: Goldmann Verlag
ISBN: 9783442482467
Flexibler Einband: 400 Seiten
Sprache: Deutsch
Verkauf: HIER

Inhalt:

Als Seraphina Harper eine Stelle als Kindermädchen in Mansfield Castle annimmt, wird sie gewarnt: Bisher hat es keine Nanny länger als eine Woche in dem geheimnisvollen Herrenhaus ausgehalten. Der Hausherr, der früh verwitwete Lord Patrick Mansfield, ein verboten gutaussehender ehemaliger Offizier, besteht darauf, dass seine Regeln bedingungslos befolgt werden. Doch Seraphina widersetzt sich den Anweisungen des arrogant wirkenden Lords. Schon bald ist Patrick von Seraphina fasziniert. Und je mehr er ihren Widerstand zu brechen versucht, desto tiefer geraten die beiden in eine verbotene, leidenschaftliche Beziehung gegen alle Konventionen ...

Das Cover:

Das Cover ist sehr erotisch gestaltet, was mir sehr gut gefällt. Man erkennt einen Rücken mit einem Arm und einer Hand. Das Bild ist in schwarz und grau. Ich finde trotzdem, dass das Bild nicht ganz an die Handlung passt, mir fehlt ein Schloss im Hintergrund. Insgesamt finde ich es bisschen mehr als durchschnittlich.

Meine Meinung:

Trotz der stereotypischen Beziehungen, hat mich das Buch von Anfang gefesselt und konnte mich begeistern.

Die Handlung:
Die Handlung hat stereoypische Beziehungen - ein Lord und eine Nanny. Trotzdem finde ich die Geschichte spannend, da Sera die Familiengeheimnisse nach und nach lüftet, was mir sehr gut gefällt. Zudem wird darauf geachtet, dass Sera eine Beziehung mit Berti aufbaut. Insgesamt finde ich die Handlung gut gelungen.

Die Charakter:
Die Personen war sehr stereotypisch gehalten: eine Nanny, ein Lord und die Hausmutter fürs Personal. Dies hat mich ein wenig gestört. Trotzdem waren die Beziehungen gut beschrieben und dargestellt. Jeder hatte seine eigene Persönlichkeit. Zudem kam die Romantik nicht zu kurz zwischen Patrick und Seraphina.

Der Stil:
Der Stil ist spannend und romantisch geschrieben. Man konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil die Handlung so gut geschrieben wurde, was mir super gefallen. Der Stil ist top gelungen.


Das Ergebnis:

Insgesamt finde das Buch gelungen. Die Handlung und der Stil sind gut gelungen. Die Personen auch, leider nervt mich etwas die "Cindarella"-Syndrom. Zudem passt das Cover nicht ganz zur Handlung.

 

    

Vielen Dank an den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Bildergebnis für Logo papierverzierer
Bild könnte enthalten: TextKein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste