[Rezension] Sofie´s Welt

Sofie´s Welt 

von Jostein Gaarder

 

Sofies Welt
Info´s zum Buch:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 05.08.1993
Aktuelle Ausgabe: 22.10.2009
Verlag: dtv/Hanser
ISBN: 9783423624213
Flexibler Einband: 622 Seiten
Sprache: Deutsch
Verkauf: HIER

Inhalt:

Mysteriöse Briefe landen im Briefkasten der 15jährigen Sofie Amundsen in Oslo. Was sollen diese Fragen: »Wer bist du?«, »Was ist ein Mensch?« und »Woher kommt die Welt?«. Sofie ist irritiert. Die Briefe werden ausführlicher und entführen sie in die abenteuerliche und geheimnisvolle Gedankenwelt der großen Philosophen. Ihr unbekannter Briefeschreiber erzählt Sofie die Geschichte Europas, der Antike, des Mittelalters und der Renaissance und dann nimmt die Geschichte eine unglaubliche Wendung.

Cover:

Das Cover lädt zum Träumen ein. Dies gefällt mir sehr. Der Titel "Sofie´s Welt" wurde in gelb geschrieben. Man erkennt ein Fenster mit einer Fensterbank oder einem Tisch. Auf diesem liegt ein Fernrohr. In der Mitte ist die Welt. Der Hintergrund ist blau. Insgesamt ist es schick, aber leider nicht so mein Geschmack.

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch ohne eine Erwartung angefangen. Ich war sehr zwiegespalten. Trotzdem kann ich sagen, dass man dieses Buch gut für den Religionsunterricht oder für den Philosophieunterricht verwendet werden kann.


Die Handlung:
Der Inhalt war für mich zweigespalten. Zum einen die Geschichte der Philosophie und zum anderen der Abenteuerroman. Ich kam nicht immer klar mit den Übergängen und ich fands auf Dauer auch sehr nervig, dass es hin und her ging mit den beiden Strängen. Nach meiner Meinung nach, sollte man in diesem Fall beide Stränge von einander trennen. Denn einzeln gesehen, waren die Ideen super und klar verständlich.


Die Charaktere:
Die Charaktere waren schön geschrieben. Man erkannte Sofie´s Gedanken und was sie denkt. Trotzdem handelt sich manchmal nicht wie eine vierzehnjährige, was ich sehr schade finde. Man hätte, dass Alter hochsetzen müssen. Alberto war ein grandioser Lehrer. Ich hätte ihn sehr gerne gehabt. Die Nebencharaktere waren sehr spannend und unterschieden sich von einander, was ich sehr gerne las.


Der Stil:
Der Stil war am Anfang und am Ende recht spannend und sehr flüssig. Die Hälfte des Hauptteils war ein Flop. Er sehr zähflüssig und nicht interessant. Zudem dachte ich schon darüber nach, ob ich wegen dem Stil das Buch beenden sollte. Trotzdem konnte er mich auch am Schluss nicht wirklich überzeugen.


Das Ergebnis:

Dieses Buch ist eindeutig ein durchschnittliches Buch. Die Charaktere waren super. Die Handlung in Ordnung, aber der Stil fand ich eine Überwindung. Ich kann es auf jeden Fall Kinder empfehlen,aber für Erwachsene und Jugendlichen finde ich sehr verwirrend. 
 
 
http://4.bp.blogspot.com/-0ewvnm8I-cU/VLazA8roaqI/AAAAAAAABNk/wpd7rfSBKQc/s320/b%C3%BCcherb%C3%BCcher.jpg
http://4.bp.blogspot.com/-0ewvnm8I-cU/VLazA8roaqI/AAAAAAAABNk/wpd7rfSBKQc/s320/b%C3%BCcherb%C3%BCcher.jpg http://4.bp.blogspot.com/-0ewvnm8I-cU/VLazA8roaqI/AAAAAAAABNk/wpd7rfSBKQc/s320/b%C3%BCcherb%C3%BCcher.jpg    

0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Ozean, Text, im Freien und Wasser

Bild könnte enthalten: Text

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste