[Rezension] Sylter Sterne

Sylter Sterne

von Sarah Mundt 
Bildergebnis für sylter sterne

Info´s zum Buch:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 15.02.2016
Aktuelle Ausgabe: 15.02.2016
ISBN: B01BUJ6G5W
E-Buch Text: 245 Seiten
Verkauf: HIER


Inhalt:

Alles ist gut, könnte man meinen. Kathis Apfelkuchen-Geschäft auf Sylt brummt, der Umbau von Oma Gesas Haus zu einem Café schreitet zügig voran und sie ist unendlich glücklich mit Björn, der Liebe ihres Lebens. Einer strahlenden Zukunft auf der schönsten Insel der Welt steht eigentlich nichts im Wege.
Als aber Björns dreizehnjährige Nichte Lilly nach einem schweren Unfall ihrer Eltern bei Björn und Kathi einzieht, wirbelt das nicht nur Kathis traute Zweisamkeit mit Björn gehörig durcheinander. Denn während Kathi versucht, mit dem aufsässigen Teenager fertig zu werden, ist Björn eher damit beschäftigt, die Polopferde seiner ehemaligen Studienflamme Sabrina für das wichtige Turnier auf Sylt fit zu machen. Heimlich keimt in Kathi der Verdacht, dass es Sabrina dabei um mehr geht als nur um Björns Fähigkeiten als Tierarzt. Als dann auch noch unvermittelt Kathis Mutter Elke auf der Insel auftaucht und über den Grund ihres Kommens beharrlich schweigt, ist das Chaos perfekt. Erneut muss sich Kathi den vielfältigen Herausforderungen stellen und diesmal mehr als eine Lösung finden… 

Das Cover:

Das Cover finde ich sehr schön. Man erkennt einen Strandkorb in einer Düne. Im Hintergrund erkennt man das Meer. Mir gefällt es sehr, aber ich erkenne einen Zusammenhang zwischen dem Strandkorb und der Geschichte, was ich schade finde, denn das Cover passt zum vorherigen Band! 
 

Meine Meinung:

Den ersten Band habe ich regelrecht verschlungen und wollte gerne wissen, wie es weiter geht...

Die Handlung:
Die Handlung war sehr abwechslungsreich und spannend. Es gab immer etwas neues und fügte sich super zusammen, was mir gefällt. Es gab auch immer mal wieder etwas kleinere Wenden. Der Schluss war sehr spannend. Was ich schade fand, dass es die Sylter Sterne etwas zu kurz kommen.
 
Die Charaktere:
Die Charaktere sind im Hautpstamm gleich geblieben - Gesa, Renke,Björn und Kathi. Die Nebenrollen von Sabrina, Elke und Lilly lockern die ganze Geschichte sehr gut auf. Ab und zu sind die Charaktere sehr sterotypisch.
 
Der Stil:
Der Stil ist wunderschön geschrieben. Er ist spannend und gut lesbar. Zudem hat man Lust weiter zu lesen. Insgesamt ist der Stil top gelungen!
 

Das Ergebnis:

Das Buch ist ein wundervoller zweiter Band. Er fügt sich gut in die Reihe und ist spannend. Leider hat das Cover durch den Strandkorb nichts mit dem Buch zu tun und die Sylter Sterne sind zu kurz gekommen. Ab und zu sind die Charaktere stereotypisch. Aus diesem Grund (Cover: -0,25 Bücher, Charaktere: -0,25 und Sterne: -0,5) kann ich nur vier Bücher vergeben.
       
Vielen Dank an die Autorin Sarah Mundt!

0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Ozean, Text, im Freien und Wasser

Bild könnte enthalten: Text

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste