[Rezension] Lustvolle Begegnungen

Lustvolle Begegnungen

von Sita Torasi

 

Bildergebnis für lustvolle begegnungenInfo´s zum Buch:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 10.07.2015
Aktuelle Ausgabe: 10.07.2015
Verlag: bookshouse
ISBN: 9789963529278
Flexibler Einband: 337 Seiten
Sprache: Deutsch
Verkauf: HIER


Der Klappentext:

Wenn man es am wenigsten erwartet, treffen Menschen zusammen, die einander von der ersten Sekunde an verfallen. Verlangen, Leidenschaft und Lust beherrschen ihre Gedanken und ihre Körper. Begleiten Sie in Lustvolle Begegnungen …
Lisa auf eine Kreuzfahrt, auf der nicht Wind und Wellen für Turbulenzen sorgen, sondern die Begegnung mit einem außergewöhnlichen Passagier, der Lisas Herz und Körper auf erregende Weise zum Schmelzen bringt. … 
Elena nach Sardinien, wo ihre Haut nicht nur von der Sonne brennt, sondern vor allem von den sinnlichen Berührungen des attraktiven Alessandro. … 
Tatjana in die geheimnisvolle Welt des venezianischen Karnevals, bei dem sie Luca begegnet, der sie nicht nur mit seinen wundervollen Masken in seinen Bann zieht, sondern Tatjana auch Hals über Kopf in ein erotisches Abenteuer stürzen lässt.

Das Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt zu den drei unterschiedlichen Geschichten. Man erkennt zwei unbekannte Personen, die unbekleidet sind. Sie küssen sich leidenschaftlich. Zudem erkennt man das typische Banner des Verlags am linken Rand. Außerdem erkennt man einen Glitzerstreifen unter dm Titel.


Meine Meinung:

Da wir hier drei unterschiedliche Romane haben, werde ich jeweils kurz meine Meinung zu diesen sagen. Alle drei sind Erotikromane.

Weites Meer und wild Leidenschaft
Eine sehr spannende und erotische Geschichte auf einem Schiff. Zudem gibt es einen Tausch zweier Mädels. Die Charaktere sind auch sehr spannend und schön ausgedacht, während der Stil die Geschichte sehr schön umrundet. Insgesamt sehr schön gestaltet.

Heiße Nächte auf Sardinien
Auch diese Geschichte finde ich sehr spannend und versetzt den Leser direkt auf die Insel. Zudem sind die die Protagonisten sehr leidenschaftlich. Dennoch lernt man sie kennen. Der Stil ist auch sehr schön gelungen.

Der geheimnisvolle Unbekannte
Diese Geschichte finde ich durchschnittlich, sie sehr oberflächlich ist und nicht weiter ins Detail geht. Zudem wissen wir sehr wenig von den einzelnen Charaktere und der Stil ist normal.

Das Ergebnis:

Die ersten beiden "Romane" kann ich als Urlaubslektüre sehr gut empfehlen. Der letzte Roman kann mich leider nicht ganz überzeugen. Dennoch ist das Cover sehr schön gestaltet. Insgesamt gebe ich 3,5 Bücher, da ich denke, dass man die einzelen Geschichten noch mehr ausbauen könnte.

0 Kommentare

Partnerbloggerin

Bildergebnis für Logo Partnerbloggerin Der Verlag in bUnt und Farbe Bildergebnis für Logo papierverzierer
Bild könnte enthalten: TextKein automatischer Alternativtext verfügbar.

Meine Blog-Liste